Sonntag, Dezember 07, 2008

The Boys and the Girls of the Pop Express - Pop Express (1973)


Auf der Rückseite der Platte stehen als Künstler "The Boys and the Girls of the Pop Express". Von denen habe ich bisher noch nichts gehört, sie klingen aber wie eine rockige Version der Les Humphries Singers. Es würde mich nicht wundern, wenn Les Humphries hier auch seine Finger im Spiel gehabt hätte, denn es befinden sich einige Stücke von ihm, wie z.B. "Rock My Soul", ebenfalls auf dieser Scheibe...

Kommentare:

Any middle-aged German Witch in Amerika, hat gesagt…

Hallo, ich kenne mich sehr gut aus mit dem Werk Les Humphries', behaupte sogar oft, alle jemals von ihm erschienenen Platten zu besitzen, auch die ohne die Singers. Von dieser Gruppe hier jedoch habe ich noch nie gehoert.

Das heisst jetzt natuerlich nix, aber ich moechte beinahe wetten, dass es nur ein Abklatsch ist, also jemand, der mitkassieren wollte, als der Singers Sound so populaer war.

LH hat ja im Grunde auch nichts anderes gemacht. Er ist in denselben Kneipen wie Hansi Last verkehrt und hat jahrelang beobachtet, wie der Erfolge feierte mit seinem neuartigen Konzept. Dann kamen die Edwin Hawkin Singers auf grosse Deutschland Tournee und weckten ein neues Beduerfnis von... ja, was eigentlich war das genau?

Die Hawkin Singers konnten nicht bleiben, sie waren nur auf der Durchreise, aber das Publikum war nun da. Der Markt war da, koennte man auch sagen. LH sah das und hat sofort (aber wirklich sofort) das erste Album "Rock my Soul" eingespielt, mit unbekannten Saengern. Genau wie Boney M. ja noch gar nicht existierten, als Frank Farian die erste BM Single Baby do you wanna bump aufnahm, so exisierten die LHS auch noch nicht in echt, als die erste LP 1969 aufgenommen wurde. Genau wie spaeter bei BM wurden die Gruppenmitglieder erst danach zusammengesucht, und in der ersten Zeit gab es eine sehr grosse Fluktuation.

Mit dem ersten Set der neugegruendeten LHS wurde dann ganz schnell noch das erste Nonstop (Medley) Album hinterhergeschoben, Singing Explosion machte den Anfang einer langen Serie von Singing ... Medley Alben. Das hatte er eindeutig von Hansi Last abgekupfert. War aber ein toller Erfolg. der Zeitgeist war eben danach.

1973 war wohl der Hoehepunkt der LHS Karriere. Bis dahin waren ja alle Singles, alle LPs, alle Tourneen ausverkauft. Das sollte sich bald aendern, aber 1973 konnten sie eine unbekannte Band Pop Express sicher noch inspirieren (um es einmal hoeflich auszudruecken). Da liefen diese Medley Alben auch noch, und sicher genau wie LH 1969, so hat auch hier jemand einfach aufgepasst und versucht, sein eigenes Stueck vom Kuchen zu ergattern.

Schade, dass es nur ein Titel ist, den Du hier hochgeladen hast. Ich werde mich jetzt 'mal umsehen, ob das Album noch irgendwo zu haben ist. Ich mag ja solche Sachen immer noch...

Ach so, noch ganz am Rande: Liz Mitchell war Mitglied in beiden Casted Bands, LHS von Jan.71 bis Juli 72 und in BM ab Maerz 1976.

Und Drafi Deutscher hat auch versucht, sein eigenes Modell der Singers auf den Markt zu bringen: Schon mal gehoert von der Gruppe "Wir"?? Klingt ganz genau wie LHS, bloss eben auf deutsch. "Wir gehen auf unser'm Weg mit Jesus, mit Jesus! Wir gehen..." Auch sehr schoen! Ich meine die Musik jetzt, ich mag solche Chormusik wirklich.

Any middle-aged German Witch in Amerika, hat gesagt…

Hallo, ich kenne mich sehr gut aus mit dem Werk Les Humphries', behaupte sogar oft, alle jemals von ihm erschienenen Platten zu besitzen, auch die ohne die Singers. Von dieser Gruppe hier jedoch habe ich noch nie gehoert.

Das heisst jetzt natuerlich nix, aber ich moechte beinahe wetten, dass es nur ein Abklatsch ist, also jemand, der mitkassieren wollte, als der Singers Sound so populaer war.

LH hat ja im Grunde auch nichts anderes gemacht. Er ist in denselben Kneipen wie Hansi Last verkehrt und hat jahrelang beobachtet, wie der Erfolge feierte mit seinem neuartigen Konzept. Dann kamen die Edwin Hawkin Singers auf grosse Deutschland Tournee und weckten ein neues Beduerfnis von... ja, was eigentlich war das genau?

Die Hawkin Singers konnten nicht bleiben, sie waren nur auf der Durchreise, aber das Publikum war nun da. Der Markt war da, koennte man auch sagen. LH sah das und hat sofort (aber wirklich sofort) das erste Album "Rock my Soul" eingespielt, mit unbekannten Saengern. Genau wie Boney M. ja noch gar nicht existierten, als Frank Farian die erste BM Single Baby do you wanna bump aufnahm, so exisierten die LHS auch noch nicht in echt, als die erste LP 1969 aufgenommen wurde. Genau wie spaeter bei BM wurden die Gruppenmitglieder erst danach zusammengesucht, und in der ersten Zeit gab es eine sehr grosse Fluktuation.

Mit dem ersten Set der neugegruendeten LHS wurde dann ganz schnell noch das erste Nonstop (Medley) Album hinterhergeschoben, Singing Explosion machte den Anfang einer langen Serie von Singing ... Medley Alben. Das hatte er eindeutig von Hansi Last abgekupfert. War aber ein toller Erfolg. der Zeitgeist war eben danach.

1973 war wohl der Hoehepunkt der LHS Karriere. Bis dahin waren ja alle Singles, alle LPs, alle Tourneen ausverkauft. Das sollte sich bald aendern, aber 1973 konnten sie eine unbekannte Band Pop Express sicher noch inspirieren (um es einmal hoeflich auszudruecken). Da liefen diese Medley Alben auch noch, und sicher genau wie LH 1969, so hat auch hier jemand einfach aufgepasst und versucht, sein eigenes Stueck vom Kuchen zu ergattern.

Schade, dass es nur ein Titel ist, den Du hier hochgeladen hast. Ich werde mich jetzt 'mal umsehen, ob das Album noch irgendwo zu haben ist. Ich mag ja solche Sachen immer noch...

Ach so, noch ganz am Rande: Liz Mitchell war Mitglied in beiden Casted Bands, LHS von Jan.71 bis Juli 72 und in BM ab Maerz 1976.

Und Drafi Deutscher hat auch versucht, sein eigenes Modell der Singers auf den Markt zu bringen: Schon mal gehoert von der Gruppe "Wir"?? Klingt ganz genau wie LHS, bloss eben auf deutsch. "Wir gehen auf unser'm Weg mit Jesus, mit Jesus! Wir gehen..." Auch sehr schoen! Ich meine die Musik jetzt, ich mag solche Chormusik wirklich.