Mittwoch, Juni 20, 2012

Carlos Futura - Sound Fantasy (1979)

Hinter dem Pseudonym "Carlos Futura" verbirgt sich Christian Bruhn bzw. Chris Bruhn aus Hamburg, der den deutschen Schlagerhörern selbstverständlich bekannt ist. Der Name „Carlos Futura“ entstand vermutlich in Anlehnung an die Serie „Captain Future“, deren Vertonung er im selben Jahr begann. Er ist DER Schlagerkönig der 60er und 70er, der „99,9%“ der Schlager damals komponiert hat, um mal bei einem seiner Lieder zu bleiben. Akropolis adieu, An einem Sonntag in Avignon, Ein bisschen Spaß muss sein, Gartenzwerg-Marsch (Adelheid), Liebeskummer lohnt sich nicht, Mitsou, Zwei kleine Italiener, Wunder gibt es immer wieder, Monsieur Dupont, In Petersburg ist Pferdemarkt, Marmor, Stein und Eisen bricht, Hinter den Kulissen von Paris, Pariser Tango, und und und. Die Liste ist lang. Aber auch für das Fernsehen war Herr Bruhn aktiv, so schrieb er nicht nur die Musiken für nervtötende Werbeeinblendungen, die bis heute im Ohr klingen („Denn sooooo ist McDonald’s – Essen mit Spaß“, „Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause – LBS“, „Milka – die zarteste Versuchung seit es Schokolaaaaade gieeeeeebt“), er steuerte auch die Musik zu Fernsehserien bei, die heute als „Kult“ bezeichnet werden, wie Wickie, Heidi, Captain Future, Die Rote Zora, Kli-Kla-Klawitter, Timm Thaler, Sindbad, Tao Tao und Manni, der Libero, um nur einige zu nennen. Diese Platte aus dem Jahre 1979 ist eine von zweien, die, wie Wikipedia fälschlich behauptet, neu arrangierte Kompositionen von Johann Sebastian Bach enthielten. Dass dem nicht so ist, können Sie hier feststellen, es sei denn, „Nights in White Satin“, „A Whiter Shade of Pale“, „Eloise“, „The Sound of Silence“ und „Don’t Cry for Me, Argentina“ tauchen in alten Bach-Manuskripten auf. Bis dahin bleibe ich aber der festen Überzeugung, dass sich Herr Bruhn hier den zeitgenössischen Komponisten zugewendet hat.

mehr Informationen

Kommentare:

Any middle-aged German Witch in Amerika hat gesagt…

Volltreffer!!

Der war doch auch 'mal mit Nadja Klebstein verheiratet, oder?

Diese LP kannte ich noch nicht, finde ich aber toll. Falls Du die andere auch hast, wuerde ich mich sehr freuen, die hier auch eines Tages noch zu finden...

Danke wieder einmal!

Anonym hat gesagt…

Hallo,
Sind Sie sicher, dass Christian Bruhn "Carlos Futura" ist? Meines Wissens war es der aus München stammende Klaus Netzle (www.elmulab.de).

Roman hat gesagt…

Ja, bin ich. Die beiden haben sich zusammen so genannt. Christian Bruhn war aber der federführende Musiker von den beiden, daher habe ich Klaus Netzle nicht erwähnt, was man der Vollständigkeit halber hätte tun sollen.