Donnerstag, August 28, 2008

Ferrante & Teicher - Spirit of 176 (1966)


"Spirit of 176"? Der "Geist der 176"? Was soll das denn wohl bedeuten? Was bringen uns die amerikanischen Marek & Vacek denn hier Kryptisches? Mal sehen, ob wir etwas herausfinden können: §176 StGB Sexueller Missbrauch von Kindern - ein sehr gewagtes Thema für eine Schallplatte... Im alten Rom beruft Marc Aurel seinen Sohn Commodus im Jahre 176 zum Mitregenten - hmm, eine Platte für Orgien? Wohl kaum... Dann ist es wohl doch nur die Zahl, die herauskommt, wenn man die Tasten zweier Konzertflügel addiert, das würde vieles erklären. Schließlich wollen die beiden Herren ja keine politischen Botschaften transportieren, sondern ihr Publikum unterhalten. À propos unterhalten: Hier kommt dann der Alleinunterhalter für Sie, obwohl die beiden zu zweit sind. Zumindest waren Sie sie es bei der Aufnahme dieser Platte. Leider ist der eine von den beiden vor kurzer Zeit verstorben. Vielleicht googeln Sie ja mal, welcher... Viel Vergnügen! Nicht beim Googeln, sondern beim Entertainer... Haben Sie sich eigentlich schon das Original von Marvin Hamlish angehört? Sie finden das übrigens auch auf meiner Seite...

Ferrante & Teicher - The Entertainer

Kommentare:

Any middle-aged German Witch in Amerika, hat gesagt…

Du hast Dich vertippt, oder?
Muss es nicht 1976 heissen, statt 1966?

Sehr schoene Aufnahme uebrigens!
Vielen Dank dafuer!

Roman hat gesagt…

Nee, das passt schon... Aber auch eine nette Erklärung für die 176... ;o)